Von Zeit und von feuchten Augen

Da ist sie wieder: die Zeit, die Weihnachtszeit. Die Momente darüber nachzudenken was wir tun und ob es das Richtige ist.

Dinge im Leben verändern sich. Rituale, Traditionen….irgendwann stellt sich dem gegenüber auch Demut und Respekt ein. Einander schaut man in die Augen, hält inne, schaut zurück und blickt nach vorne. Irgendwo leuchtet immer ein Gedanke und ein feuchtes Auge dazu.

Auch ist es Zeit für Vergebung, Hilfsbereitschaft und sich gegenseitig alles Gute zu wünschen.

Viele fahren nach Hause, kommen zusammen, schenken und teilen Zeit und sagen Danke!

Frohe Weihnachten!