Kategorien
Uncategorized

Spüren

Fotos spüren, Kreativität suchen…..mit diesen Gedanken, dieser Kopfhaltung habe ich mich auch hinterfragt, zurückliegendes reflektiert, untersucht….tatsächlich empfinde ich unterm Strich vieles sich lethargisch wiederholend. Ja, für sich und individuell scheint es gut. Aber in Summe aus 2,3…aus x Shootings alles eher gleich.

Ist es tatsächlich so, dass besonders in diesen grauen, kurzen Tagen die Fotografie einen ein wenig im Stich lässt? Neben den kühlen Temperaturen auch etwas die kalte Schulter zeigt? Und ist da nichts, keine fotografische Entdeckung?

Wo treiben sich Kreativität, Entdeckungen momentan rum? Und wann und wo wird aus diesem Luder wieder eine Muse?

Ungeduld hilft nicht, Gottseidank steht aber auch nicht alles im Weg.

Herantasten, kleine Erkenntnisse gewinnen….immerhin. Und irgendwann spüren wir dann wieder die fotografischen Spuren.