Gone with the wind

Etwas melancholisch kann man da schon werden, 1. Februar, 12 Grad, Regen, Regenpause…. Das Wetter hatte es dann doch geschafft, dass Sarah und ich einen kleinen Spaziergang an der Elbe unternommen haben. Die beiden Nikon‘s waren dabei: digital und analog, pur auf Film….die Ergebnisse folgen dann noch. Vorweg ein paar Fotos….gone with the wind.

Erinnerung

Erinnerung…. ….und sie stand am Fenster als sei sie aus einem Text von Doris Kohlhas entsprungen. Die Welt scheint für einen Moment etwas ruhiger. Das sind die Worte und meine Fotos dazu. Farbe braucht es nicht… „Erinnerung Stumm sitze ich hier in den Gedanken nicht endender Träume, die  in die Vergangenheit hineinrufen. Ich glaube, deine„Erinnerung“ weiterlesen

Viaggio – parole vere – ein Bildband

Ein Buch mit meinen Bildern umzusetzen, mal die vielen Bilder von der Festplatte ein einem Buch festzuhalten war die Idee. Als Liebhaber von Bildbänden mag ich dieses ultimative Endergebnis fotografischer Tätigkeit. Auswahl, Layout, der gesamte kreative Prozess für ein solches Werk war komplettes Neuland und irgendwie auch nicht so meine Show. Entsprechende Software unterstützt allerdings„Viaggio – parole vere – ein Bildband“ weiterlesen

8 Uhr Nebel

Der Nebel hat den Tag geweckt. Er hat seine eigene Akustik, in Richtung 0 Dezibel gehend. Tage im Nebel schenken eine herrlich lyrische Liebesbeziehung. Zu um 8 Uhr machte ich mich auf dem Weg Richtung See. Ein angenehm graues Gefühl von Melancholie führt zu Szenen, in der rauchende Gestalten am Ufer sitzen. Ihnen einfach zu„8 Uhr Nebel“ weiterlesen

Zoya

Das November-Wetter suchst Du Dir nicht aus. Du magst es oder magst es nicht. Du fragst Dich höchstens, warum es Dich überhaupt raustreibt. Die letzten Tage haben wir immer wieder auf die Wetter-App geschaut, mindestens trocken sollte es ja sein. Und 8 Grad war es ja auch kaum auszuhalten…von Wind her jetzt. Zoya hatte mich„Zoya“ weiterlesen

November (2)

Die Zeit läuft, Tage fließen und in jeder Regenpause ist die Freude über kleine Sonnenstrahlen riesig! Oder auch mal über Nebel. in diesen Momenten hole ich dann immer tief Luft. Ach, eigentlich hat doch alles auch seine schönen Seiten. Im November kann man doch so herrlich melancholisch sein und glücklich. Und manchmal reicht etwas „quality„November (2)“ weiterlesen

November

Ohaaa…schon wieder November. Manchmal ist es besser nicht auf den Kalender zu schauen. Wie bei Tetris wandern die Steine durch den Kopf. Natürlich in hoher Geschwindigkeit….und einfach kann ja jeder. Augenblicke, Momente auf den Steinen, dazu etwas Musik im Hintergrund. Passt…. Nach langer Zeit war Chrissy mal wieder vor meiner Kamera. Noch bevor es draußen„November“ weiterlesen